FAQ

FAQ

Welche Kosten für Hochzeitsfotografie kommen im Detail auf uns zu?

Es ist eigentlich ganz einfach. Ich nenne euch die Gesamtkosten für meine Einsatzzeit vor Ort, sprich der Moment, in dem das erste Foto geschossen wird, bis zu dem Moment, in dem ich meine Kamera ausschalte. Im Preis inbegriffen sind immer die An- und Abfahrt, die Bearbeitung der Bilder, sowie eine Onlinegalerie, natürlich Passwortgeschützt. Zudem übergebe ich die Bilder in hoher Auflösung auf einem USB-Stick. Wenn das Angebot steht, sind alle meine Preise endgültig. Es wird keine bösen Überraschungen geben!

Erhalten wir alle Hochzeitsbilder?

Ich wähle die schönsten Bilder Eurer Hochzeit aus und diese Auswahl wird komplett bearbeitet. Bei vielen Situationen eurer Hochzeit entstehen mehrere Aufnahmen, so dass schnell mehr als 1000 Aufnahmen zustande kommen. In diesem Fall müsst ihr mir vertrauen, dass ich das jeweils Schönste auswähle. Ich sortiere alle Aufnahmen aus, die mehrfach dasselbe Motiv zeigen, technisch nicht 100 % perfekt sind, oder ästhetisch nicht ansprechend sind (z.B. unvorteilhafter Gesichtsausdruck). Eine Übergabe aller Aufnahmen ist daher bei mir nicht vorgesehen..

Wann werden uns die Hochzeitsbilder zur Verfügung gestellt?

Damit die Verwandten oder Freunde, die nicht dabei sein konnten, einen ersten Eindruck haben können, sende ich euch schon am nächsten Tag 5 Top-Bilder eurer Hochzeit zu. Innerhalb eines Monats, so die Erfahrung, sind alle Hochzeitsbilder fertig bearbeitet.

In welcher Auflösung erhalten wir die Hochzeitsbilder?

In der Onlinegalerie ist die Auflösung so optimiert, dass ihr die Bilder ohne Weiteres herunterladen und weiterleiten könnt. Die Auflösung der Bilder, die ich euch auf dem USB Stick überreiche, reicht selbst für Drucke im Großformat.

Was ist, wenn du am Tag der Hochzeit krank wirst?

Sollte ich am Tag eurer Hochzeit wirklich krank werden, kenne ich Hochzeitsfotografen, die ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Man kann meine Arbeitsunfähigkeit in den letzten Jahren aber wirklich an einer Hand abzählen 😉

Tante Maria lässt sich nicht gerne fotografieren, was nun?

Meine Lieblingsherausforderung! Natürlich möchtet ihr euer Leben lang Erinnerungen an diesen Tag und vor allem an die Gäste haben. Sollte sich jemand auch beim gemeinsamen Gruppenbild vehement wehren, werde ich alle verfügbaren Tricks auspacken, die Person wenigstens für dieses eine Foto mit abzulichten. Aber generell gilt es natürlich die Wünsche jedes einzelnen zu respektieren.

Wie viel Zeit sollten wir für ein Paarshooting einplanen?

Ich empfehle einen Zeitraum von 30 – 45min. Am besten eignen sich für das Paarshooting die späten Nachmittagsstunden. Die Mittagszeit sollte man für Brautpaarfotos in jedem Fall vermeiden, da die Sonne harte Schatten wirft, die auf Fotos unschön wirken.

Warum Du?

Ich höre euch genau zu und bin mit Herzblut bei der Sache. Ihr sollt wundervolle Erinnerungen an eure Hochzeit bekommen! Letztendlich ist es einfach die Frage, ob der Stil passt und die Chemie stimmt. Letzteres könnt ihr gerne herausfinden 🙂

Es sind noch weitere Fragen offen? Kurz anrufen oder schreibt mir einfach. Ich bin jederzeit erreichbar und freue mich auf eure Nachricht!